Panda Maske von Cro

Jeder kennt die kuscheligen Pandabären mit dem Gesicht, das aussieht wie eine Maske. Der Panda aus Kung-Fu trägt ebenso diese Maske. Allerdings ist die Panda Maske von Cro nicht von diesem Panda. Dabei sollte schon auf Details geachtet werden. Da Cro mit der Panda Maske gesungen hat, ist bei der Cro Maske der Mund frei, daran kann die Echtheit erkannt werden. Bei der Panda Maske von Cro sind die Augen durch Öffnungen ersetzt worden. Nun ein paar Worte zu Cro, damit man versteht, wie es zu dieser Maske kam.

ClassicMasks-Panda-Maske

Classic Masks Panda Maske – Cro ähnlich!!

Panda-Maske-aus-Latex

Panda Maske aus Latex mit Ohren aus Kunstfell

Cro-original-Maske

Panda Rubber Overhead Mask (Original Cro Maske – unbearbeitet)

Panda-Maske-Kinder

Panda-Maske für Kinder, Einheitsgröße, Schaumstoff


Cro – der Mensch hinter der Maske

Cro begann schon im Alter von etwa zehn Jahren Musik aufzunehmen und er lernte die Instrumente Klavier und Gitarre spielen. Zwischen 2006 und 2008 war Cro unter dem Pseudonym Lyr1c auf der Internetplattform „Reimliga Battle Arena“ aktiv. 2009 erschien mit dem Mixtape Trash seine erste Veröffentlichung, ebenfalls als Lyr1c. Er besuchte die Stuttgarter Johannes-Gutenberg-Schule. Und am 11. Februar 2011 wurde das Mixtape „Meine Musik“ veröffentlicht. Dieses Tape „Meine Musik“ wurde zum kostenlosen Download angeboten. Neben den gerappten Strophen und den gesungenen Refrains war Cro auch für die komplette Produktion des Mixtapes verantwortlich. Im April 2011 erschien dann sein erstes Video zu dem „Song Dreh auf“. Dieses als Zeichentrick gestaltete Video war von Cro selbst erstellt worden.

Cro als Designer

Cro ist neben seiner Tätigkeit als Musiker auch als Designer aktiv. Er designt seit 2010 unter seinem Kleidungslabel Vio Vio T-Shirts, die über Blogspot vertrieben werden. Zudem absolvierte er nach Abschluss der Mittleren Reife eine Ausbildung zum Mediengestalter und arbeitete für einige Zeit bei der Stuttgarter Zeitung als Cartoonist.

Anfang 2012 machten ihm mehrere Major-Labels Angebote, welche er aber alle ablehnte. Später unterschrieb Cro allerdings einen Autorenvertrag bei dem Musikverlag Universal Music Publishing und am 27. Januar startete er unter dem Titel „Pandas gone wild!“ eine Konzert-Tournee, bei der er von Psaiko.Dino begleitet wurde. Das Lied Hi Kids erreichte schon im Februar 2012 auf der Plattform YouTube eine Million Aufrufe. Bis April stieg die Anzahl auf drei Millionen. Das Lied Easy wurde dann im März 2012 ein weiteres Mal als kommerzielle Single veröffentlicht. Neben der Standard Version erschien auch eine „Limited Edition“, auf der zusätzlich die Songs Hi Kids, Lieblingssong sowie Konfetti, eine Zusammenarbeit mit Ahzumjot und Rockstah, enthalten sind. Mit Easy stieg er auf Platz 2 der deutschen Single-Charts ein. Von April bis zum Mai 2012 absolvierte Cro unter dem Titel „Hip Teens Wear Tight Jeans 2012 Tour“ gemeinsam mit den Rappern Ahzumjot und Rockstah eine weitere Tournee. Zudem ist Cro seit Mai auf „Road to Raop Festival Tour“, im Zuge, dessen er auf verschiedenen Festivals auftrat.

Im Juni 2012 wurde Cros Single Easy mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Zudem erreichte das dazugehörige Video 30 Millionen Aufrufe auf der Plattform YouTube. Ab Juni bis 1. Juli erschienen an drei aufeinanderfolgenden Tagen drei Lieder von Cro als Singles. Diese sind Du, King of Raop und Meine Zeit. Zu allen Stücken wurden auch Videos gedreht. Im Juli 2012 wurde mit Raop Cros Debütalbum veröffentlicht. Mitte Juli 2012 befanden sich mit Easy, Hi Kids, Du, King of Raop und Meine Zeit alle fünf seiner bis dahin veröffentlichten Singles gleichzeitig in den Top-100 der deutschen Single-Charts. Seit dem 1. Oktober befand sich Cro mit „Raop 2012“ auf seiner Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Am 6. Oktober trat er bei Wetten, dass..? auf und nahm 2012 außerdem zusammen mit Die Orsons am Bundesvision Song Contest teil. Am 2. November wurde der auf iTunes und Amazon meist geladene Albumtrack Einmal um die Welt als CD-Single veröffentlicht. Für den Song diente Fight The Start der Kilians aus dem Jahr 2007 als Sample Grundlage. Der Titel erreichte in Österreich die Nummer 1 und wurde dort der größte Erfolg für Cro. Im November erhielt er den Bambi in der Kategorie Pop National. Am 6. Dezember 2012 wurde er mit der 1 Live Krone in der Kategorie Beste Single für Easy ausgezeichnet.

Die Entstehung der Panda-Maske von Cro

Da er ja nun noch weitere Projekte laufen hat, wollte er lieber unerkannt in der Öffentlichkeit auftreten und dem Starrummel entgehen. Cro wollte seine Musik in den Vordergrund stellen und nicht seine Person. So entstand die Panda-Maske, die nun seinen Namen trägt, die so in Deutschland immer mehr Anhänger gefunden hat und die Anleitungen sie sich nach zu basteln angeboten werden.

Panda Masken bestehen aus Latex und Gummi, die sich ziemlich ähneln. Latex ist natürlich angenehmer beim Tragen und ebenfalls haltbarer. Da diese Masken den ganzen Kopf bedecken, ist dafür die Bezeichnung sehr oft Overhead-Mask. Die Panda Maske von Cro gehört eindeutig zu diesen Masken.